Batnight in Viersen-Dülken

Zur 23. international Batnight am 23. August 2019 lädt Manuela Menn von der Fledermaus-Ambulanz Viersen herzlich ein.

Braunes Langohr

„Batnight“ in Viersen

Nach dem Motto “Nur was man kennt, kann man auch schützen“, laden Manuela und Rolf Menn von der Fledermaus-Ambulanz Viersen im Zuge der 23. internationalen Batnight interessierte Bürgerinnen und Bürger ein, etwas über unsere heimlichen Nachbarn zu erfahren.

Am 23. August um 19.30 Uhr geht es los.
Treffpunkt ist in diesem Jahr der Parkplatz am Wasserturm in Dülken.

In der Dämmerung werden die kleinen Flugkünstler aktiv und jagen Insekten. Die Ultraschalllaute der Tiere, für den Menschen unhörbar, werden mit einem Bat-Detektor hörbar gemacht.
Nach einem Einblick in die Lebensweise der Tiere und warum die kleinen Nachtschwärmer vom Aussterben bedroht sind, geht es in den Stadtgarten und den angrenzenden Wald.

Mit etwas Glück kann man dann neben Zwergfledermäusen und Rauhautfledermäusen, manchmal auch dem kleinen und dem großen Abendsegler beim Jagen und Spielen zuschauen und zuhören.


Freitag, 23. August, 19.30 bis 22 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz am Wasserturm Dülken, Stadtgarten 1, VIE-Dülken

Anmeldung unter: 02162 / 36 000 51

Eintritt frei – Spenden willkommen!

Bei Dauerregen fällt die Veranstaltung aus.